Was ist SEA

Mit SEA wird das englische search engine advertising abgekürzt. Es ist ein Teil des Suchmaschinen-Marketings, kurz SEM (search engine marketing). Mit SEA werden alle Maßnahmen bezeichnet, bei denen es um bezahlte Platzierungen in den Suchergebnissen geht. In der Regel sind das die Anzeigen über oder neben den organischen Ergebnissen in der Trefferliste von Suchmaschinen.

Die Ramen zeigen typische Beispiele für bezahlte Suchergebnisse (SEA) in der Ergebnisliste von Google. (Foto: Screenshot Google)

onlineseitig.de kümmert sich um die richtige Platzierung Ihrer Anzeigen bei Google, Bing und Google Shopping. Weshalb das wichtig ist, verraten wir Ihnen jetzt.

SEA – und Sie werden gesehen

Bezahlte Sucherergebnisse sind immer dann wichtig, wenn Ihre Marketing-Kampagne schnell greifen soll. Ihre Anzeigen bei Adwords, BingAds oder Google Shopping erscheinen nämlich sofort.

Beispiel:
Die Firma Kaffeelieber bringt einen neuen Kaffeevollautomaten heraus. Für das Produkt wurde eine ansprechende und suchmaschinenoptimierte Landingpage erstellt. Allerdings wird der Automat erst auf der zweiten Seite in den Suchergebnissen von Google gelistet. Die Konkurrenz ist einfach zu groß bzw. das neue Modell noch zu unbekannt. Eine Anzeige bei Google Adwords bringt den Vollautomaten auf eine Topposition und die Besucherzahlen auf der Landingpage steigen. Der Absatz erhöht sich.

Deshalb SEA von onlineseitig.de

Wie die Suchmaschinenoptimierung erfordert auch SEA viel Erfahrung und Wissen. Weshalb? Google bringt Ihre Anzeige nicht automatisch in den Suchergebnissen unter. Sie muss für die Suche relevant sein. In diesem Bereich ähnelt SEA dem SEO. onlineseitig.de weiß, worauf Google und Bing Wert legen. Wir schalten die richtigen Keywords für Ihre Anzeige und sorgen für top Platzierungen. Außerdem helfen wir Ihnen bei Ihrer Adwords-Kampagne bares Geld zu sparen.

SEA muss nicht teuer sein

Bei Google Adwords zahlen Sie nur für die Klicks auf Ihre Anzeige. Wieviel Sie für einen Klick bezahlen müssen, hängt vom gewählten Keyword ab. Keywords wie “Erstes Handy“ oder „Trading Plattform“ kosteten im Jahr 2016 immerhin über 30 Euro pro Klick. Das Keyword „Outplacement“ kam sogar auf über 57 Euro. Es ist also wichtig Keywords zu finden, die wenig kosten aber trotzdem die gewünschten Ergebnisse bringen. Entscheidend hierfür ist der Qualitätsfaktor von Google. Mit ihm bewertet die Suchmaschine eine Anzeige. Ist sie relevant für eine Suchanfrage wird die Anzeige prominent gelistet. Die Relevanz hängt von den gewählten Keywords ab. Bei geschickter Keywordwahl kann also Ihre Anzeige zu einem geringen Klickpreis geschaltet werden. Trotzdem erscheint sie zusammen mit der teureren Konkurrenz.
Wir von onlineseitig.de analysieren deshalb ständig wenig beachtete Keywords. Wir überprüfen deren Potential und können so Ihre Adwords-Anzeigen zu einem kleinen Preis bei Google schalten.

Ist SEA wichtiger als SEO?

Nur jedem fünften Internetnutzer ist bewusst, dass die ersten vier Treffer bei Google in der Regel Anzeigen sind. Mit SEA kommen Sie also sehr schnell auf eine Topposition in den Suchergebnissen von Google und Bing. Die Nutzer nehmen sie aber nicht als Werbung wahr.

Mit SEO erreichen Sie langfristig eine top Positionierung. Sie geben kein Geld für Anzeigen aus, sondern nur für die Pflege Ihrer Webseite.

onlineseitig.de rät daher zu SEO und SEA. Mittels SEA können Sie schnell bestimmte Kampagnen bewerben. Mit SEO erreichen Sie dauerhaft eine gute Platzierung in den Suchergebnissen.
.

Unser SEA-Service für Sie im Überblick:

Keywordoptimierte Anzeigenplatzierung bei:

  • Google Adwords
  • BingAds
  • Google Shopping