skip to Main Content
+49 (0) 176 82035104 info@onlineseitig.de

Was ist SEA?

Mit SEA wird das englische search engine advertising abgekürzt. Es ist ein Teil des Suchmaschinen-Marketings, kurz SEM (search engine marketing). Mit SEA werden alle Maßnahmen bezeichnet, bei denen es um bezahlte Platzierungen in den Suchergebnissen geht. In der Regel sind das die Anzeigen über oder neben den organischen Ergebnissen in der Trefferliste von Suchmaschinen.

Bezahlte Sucherergebnisse sind immer dann wichtig, wenn Ihre Marketing-Kampagne schnell greifen soll. Ihre Anzeigen bei Adwords, BingAds oder Google Shopping erscheinen nämlich sofort.

pexels-photo-267401
Die Rahmen zeigen typische Beispiele für bezahlte Suchergebnisse (SEA) in der Ergebnisliste von Google. (Foto: Screenshot Google)

Beispiel:
Die Firma Kaffeelieber bringt einen neuen Kaffeevollautomaten heraus. Für das Produkt wurde eine ansprechende und suchmaschinenoptimierte Landingpage erstellt. Allerdings wird der Automat erst auf der zweiten Seite in den Suchergebnissen von Google gelistet. Die Konkurrenz ist einfach zu groß bzw. das neue Modell noch zu unbekannt. Eine Anzeige bei Google Adwords bringt den Vollautomaten auf eine Topposition und die Besucherzahlen auf der Landingpage steigen. Der Absatz erhöht sich.

analyst-analytics-blur-106344

SEA muss nicht teuer sein

Bei Google Adwords zahlen Sie nur für die Klicks auf Ihre Anzeige. Wieviel Sie für einen Klick bezahlen müssen, hängt vom gewählten Keyword ab. Keywords wie “Erstes Handy“ oder „Trading Plattform“ kosteten im Jahr 2016 immerhin über 30 Euro pro Klick. Es ist also wichtig Keywords zu finden, die wenig kosten aber trotzdem die gewünschten Ergebnisse bringen. Entscheidend hierfür ist der Qualitätsfaktor von Google. Mit ihm bewertet die Suchmaschine eine Anzeige. Ist sie relevant für eine Suchanfrage wird die Anzeige prominent gelistet. Die Relevanz hängt von den gewählten Keywords ab. Bei geschickter Keywordwahl kann also Ihre Anzeige zu einem geringen Klickpreis geschaltet werden. Trotzdem erscheint sie zusammen mit der teureren Konkurrenz.

Ist SEA wichtiger als SEO?

Nur jedem fünften Internetnutzer ist bewusst, dass die ersten vier Treffer bei Google in der Regel Anzeigen sind, das heißt sie nehmen diese nicht als Werbung wahr!

onlineseitig.de verbindet SEO und SEA. Mittels SEA können Sie schnell bestimmte Kampagnen bewerben. Mit SEO erreichen Sie dauerhaft eine gute Platzierung in den Suchergebnissen.

Sie wollen schnelle Ergebnisse? Mit SEA können wir diese garantieren!

Back To Top